Ich bin Diana

 

Ich bin verheiratet und Mutter von zwei wundervollen Kindern (2016/2019). Wir wohnen schon seit mehreren Jahren in Grüningen. Seit dem Jahr 2019 wohnen wir in der grossen Itzikerstrasse Überbauung hinter dem Volg. Wir lieben es, mit Familie und Freunden in der freien Natur zu sein. Uns findet man deshalb sehr viel Draussen mit den Velos oder auf einem Spielplatz im Dorf. 

Mit allen Sinnen

Mir ist es wichtig, dass die Kinder ihre Welt mit ALLEN SINNEN entdecken können und ich ein anregendes, vielfältiges Angebot machen kann, bei dem alle Sinne spielerisch angesprochen werden.
 

Ich schaffe ein anregendes Umfeld und biete vieles zur Entfaltung aller Sinne:  Zum Beispiel: 

Hörsinn: Instrumente, Singen, Bilderbücher erzählen, Musik oder «suchen, wo der Wecker ist». 

Sehsinn: Farben, Bilderbücher, Puppentheater, Verkleiden, das Spiel «ich sehe, was du nicht siehst». 

Geruchsinn: Popcorn machen, Backen, Duftsäckli, Seife machen. 

Geschmacksinn: Popcorn, Früchte Degustieren, und das Znüni essen. 

Tastsinn: Kneten, Tonnen, Tastmemory, Werken, Rückenmalen oder das Tintenfischtuch. 


Ich bin bestrebt, dass die Kinder möglichst viele Sinneserfahrungen in der Spielgruppe machen können. 

Freies Spiel

Ich biete den Kindern Zeit, Ruhe, Raum und Material für das freie Spiel.

Die Kinder erlernen in dieser Zeit viel über den Erwerb motorischer, kognitiver, emotionaler und sozialer Kompetenzen. Das Kind lernt beim Spielen für das Leben.

Ablösungsprozess

Die Begleitung des Ablöseprozesses ist mir sehr wichtig. Das bespreche ich mit den Eltern. Die Einstellung der Eltern ist entscheidend. Je gelassener ihr als Eltern damit umgeht, desto entspannter erlebt das Kind den Übergang. Geduld und Zeit sind zwei Zauberworte am Anfang. Ich ermutige euch als Eltern und das Kind und bin frei von Erwartungen, so nehme ich Spannung aus der Situation.

Verse und Lieder

Verse und Lieder fördern die Sprache auf spielerische Weise. Wenn Kinder singen, bewegen sie sich oft dazu. Sie bewegen sich zu einer Melodie oder einem Rhythmus. Das fördert die Motorik und macht den Kindern viel Spaß. Deshalb baue ich Verse und Lieder bewusst in den Spielgruppenalltag ein.

Meine Werte

Mir ist es wichtig, dass sich die Kinder bei mir wohl fühlen. Ich möchte den Zusammenhalt in der Gruppe fördern und auf die Bedürfnisse der Kinder eingehen. 
Ich hoffe, den Kindern in der Spielgruppe ein Stück kindgerechten Lebensraum bieten zu können, in dem sie sich verkleiden, singen, kreativ sein, lachen, sich vertragen, sich bewegen und vor allem einfach Kind sein dürfen. Ich möchte die Kinder in ihrer Welt abholen, begleiten und unterstützen.

Spielgruppe auf dem Bauernhof

Ich bin jeden Donnerstagmorgen in der Spielgruppe Chüelibandi Hinwil als Spielgruppenleiterin unterwegs.